So stellt man klare Eiswürfel her!

veröffentlicht am in Ratgeber von

Die perfekten Eiswürfel sind glasklar! Milchige oder trübe Eiswürfel sehen nicht nur schlechter aus als die kristallklaren Eiswürfel, sie kühlen auch nicht so gut und schmelzen schneller.
In diesem Artikel lernen Sie, wie klare Eiswürfel hergestellt werden.

Eins vorneweg: es geht nicht schnell, aber es ist einfach!

So funktioniert es nicht:

  • Wasser vor der Eiswürfelproduktion abkochen
  • destiliertes Wasser für die Eiswürfel nehmen

Warum sind Eiswürfel trüb oder milchig?

Die Trübe entsteht durch eingeschlossene Luft im Wasser.

Wie stellt man kristallklare Eiswürfel her?

Um kristallklare Eiswürfel zu produzieren, muß die Luft aus dem Wasser entweichen können. Dazu braucht die Luft aber Zeit, um aus dem Wasser entweichen zu können. Mit der folgenden Methode wird nun das Gefrieren der Eiswürfel verlangsamt. Am Ende sind klare Eiswürfel entstanden.

Sie benötigen neben den Eiswürfelformen lediglich eine Gefriermöglichkeit, einen Kühlbehälter und Leitungswasser.

So stellt man kristallklare Eiswürfel her:

  1. Nimm einen isolierten Kühlbehälter, der in den Gefrierschrank oder die Gefriertruhe paßt.
  2. Nimm Eiswürfelformen, die in den Kühlbehälter passen.
  3. Stelle die Eiswürfelformen in den Kühlbehälter.
  4. Fülle die Eiswürfelformen mit Wasser.
  5. Fülle den Kühlbehälter um die Formen herum mit Wasser.
  6. Stelle den Kühlbehälter mit geöffnetem Deckel in den Gefrierschrank.
  7. Warte mindestens 24 Stunden.
  8. Nimm den Kühlbehälter heraus.
  9. Laß den Eisblock antauen, bis er beim Umdrehen des Kühlbehälters herausfällt.
  10. Schlage mit einem Messer und Hammer das umstehende Eis ab.
  11. Fertig sind die glasklaren Eiswürfel.

In dem folgenden Video wird nochmals genau gezeigt, wie kristallklare Eiswürfel hergestellt werden:

Sie haben schonmal auf diese Art Eiswürfel hergestellt? Hat es funktioniert? Haben Sie Verbesserungsvorschläge?
Dann hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar!


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht